60+ aktiv

Wir waren ganz schön aktiv bereits Anfang des Jahres 2020.

Das gemütliche Männerwalking „Morgaglaif“ hat bereits einen festen Platz, wir sind immer so zwischen 6 und 10 Männer. Bei unseren morgendlichen Walkingrunden sprechen wir über „Gott und die Welt“ und was Männer so umtreibt; wer möchte geht auch noch anschließend mit zum Mittagstisch.

Im Januar waren wir mit 20 Männer und Frauen im Heimatmuseum in Reutlingen. Eine Sonderausstellung mit Spielsachen der 50-iger und 60-iger Jahre erfreute unsere Gemüter und jede/jeder hatte kleine Geschichten und Anekdoten aus seiner Kindheit zu erzählen. Auch nachher noch im Kaffeehaus war genügend Gesprächsstoff.

Im März dann ein weiterer Höhepunkt: Wir, wieder 20 an der Zahl, waren Gäste bei der Firma Schwörer in Oberstetten. Ein ehemaliger leitender Mitarbeiter führte uns sachkundig durch die Fertigungshallen. Wir konnten life miterleben, wie ein Haus am „Fließband“ entsteht und im Bausatz auf einen LKW verladen wird. Bei Schwarzwälder Kirsch und Apfelkuchen im Cafe der Firma Schwörer hatten wir einen schönen Abschluss dieses interessanten Nachmittages.

Unser nächstes Ziel, ein Besuch des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe im April, kann leider wegen der aktuellen Gesundheitslage nicht stattfinden. Der Besuch wird aber nachgeholt.

Soviel für heute von der Gruppe „60+aktiv“.

Eberhard Vöhringer